Persönliches Brettspiel als Geldgeschenk basteln

29. August 2017 Basteln, DIY 1
Persönliches Brettspiel als Geldgeschenk basteln

Heute möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen, wie ihr ein ganz individuelles Brettspiel basteln und als Geldgeschenk zur Hochzeit oder Geburtstag verschenken könnt.
Das Basteln ist überhaupt nicht schwer und ihr braucht nur wenige Utensilien, die gar nicht viel kosten. Deswegen eignet es sich auch super als normales Brettspiel zum Verschenken an Kinder. Und diese können sogar sehr viel beim Basteln mit helfen und selber machen.
Also, nun geht’s erst einmal los und ich zeige euch, was ihr alles für das Projekt Geldgeschenk-Brettspiel braucht.

Bastelmaterialien

1 Brett (ich habe hier so ein ganz dünne Spanplatte bereits zugeschnitten aus dem Baumarkt gekauft, MDF Platten gehen aber auch gut)
1 großer Bogen Farbkarton (Farbe nach Wunsch, mindestens so groß wie euer Brett)
Moosgummi in verschiedenen Farben
Klebeherzchen oder andere Formen
Buchstaben zum Aufkleben
Klebepunkte (wir hatten hier die günstige Version aus dem 1€-Laden, funktioniert prima!)
Bastelkleber
Schere und Cuttermesser
Geldmünzen
16 Spielfiguren und 4 Würfel

Und das war es auch schon, jetzt kann es ans Basteln gehen.

Das Basteln

Zuerst streicht ihr sämtlichen Staub und Fusseln von eurem Brett, das gibt sonst unschöne Dellen und Hügel. Anschließend bestreicht ihr das komplette Brett mit Bastelkleber, was am besten mit einem breiten harten Pinsel funktioniert. Dann legt ihr genau auf Kante euren Papierbogen und beschwert zur Hilfe das Brett mit Büchern, solange der Kleber trocknet. So kann sich das Papier nicht an den Seiten hochrollen.

Während der Kleber trocknet, könnt ihr schon einmal die Spielfeldpunkte vorbereiten. Dazu schneidet oder stanzt ihr viele Kreise aus einer Farbe Moosgummi aus. Ich habe mich hier für weiß entschieden und brauchte insgesamt 52 weiße Spielfeldkreise für unser Brettspiel. Das kommt aber ganz darauf an, wie groß euer Brett ist und wie nah/weit entfernt ihr die Punkte voneinander legt.
Außerdem braucht ihr dann von jeder Farbe 9 Klebeherzchen. 4 Für die Spielfiguren, die außen stehen, 4 für „das Haus“ und 1 für „den Topf“ – kennt ihr diese Bezeichnungen auch?! 😀 Ich weiß gar nicht, wie die richtig heißen, hihi.

Wenn dann der Kleber getrocknet ist und alles vernünftig hält, dann könnt ihr die Punkte und Herzen probehalber auflegen und schauen, wie es euch gefällt. Ich habe die klassische Version vom Brettspiel gewählt aber ihr könnt auch in kurvigen Linien legen, was das Ganze noch etwas mehr besonders machen würde.
Wenn euch alles gefällt, klebt ihr die Moosgummekreise mit einem guten Kleber fest – Sekundenkleber funktioniert auch, damit habt ihr aber anschließend keinen Spielraum mehr zum Verschieben, das solltet ihr bedenken.


Ich habe mit den 4 Herzen in den Ecken begonnen, sie waren dann eine gute Orientierung für die restlichen Punkte.

Ist alles festgeklebt, geht es an die Deko, die euer Brettspiel zu einem ganz besonderen Geschenk machen.

Auch hier habe ich zuerst alles vorher zur Probe nur gelegt und als es mir gefiel mit dem Aufkleben begonnen.

Unschwer zu erkennen habe ich mich dabei am Original Mensch-ärgere-dich-nicht orientiert und der Lacher war dabei garantiert auf unserer Seite – bei jedem, der das Spiel gesehen hat.Ganz zuletzt habe ich noch die Zahlen aus Moosgummi in die Mitte geklebt.
Grundsätzlich ist das Brettspiel an dieser Stelle fertig.

So wird das Brettspiel zum Geldgeschenk

Wir wollten es aber als Geldgeschenk zu einer Hochzeit verschenken und haben deswegen Münzen gesammelt.50€ haben wir dann runtergerechnet, sodass auf jedem der 48 weißen Spielkreise jeweils eine Münze klebte. Auf den 4 Punkten, an denen die verscheidenen Farben Spielfiguren starten, haben wir keine Münze geklebt. Das Geld haben wir mit diesen Pattafix-ähnlichen Klebegummis befestigt, damit das Brautpaar das Geld auch wieder vernünftig abbekommt und selbstverständlich verwenden kann.


Je nachdem, wie groß euer Brett ist und wie viele Spielfelder ihr aufgeklebt habt, müsst ihr euren Wunschbetrag einfach so lange teilen und runterrechnen, bis ihr die passende Menge Münzen dazu habt.
Die Spielfiguren und Würfel haben wir in ein Organzasäckchen gepackt und dieses dann am Geschenkband befestigt.

Und fertig ist es – ein wunderschönes Geldgeschenk. Persönlich, individuell, relativ schnell gemacht und anschließend definitiv ein Spiel für Spaß & Freude.

Ich hoffe, dieser Tipp und die Anleitung haben euch gefallen und wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!
Bereits vor einem Jahr haben wir ein solches Brettspiel schon einmal zu einer Hochzeit verschenkt und nachdem dieses Geschenk am besten ankam, werden wir es wohl noch öfter basteln – zu Geburtstagen oder Jubiläen.

Wenn ihr auch so ein tolles Brettspiel bastelt, postet doch gern ein Bild dazu auf Instagram und verlinkt mich darauf. Mein Instagram. Ich freue mich immer, eure Kreationen zu sehen. (:

Alles Liebe

Eure Anna <3


1 Gedanke zu “Persönliches Brettspiel als Geldgeschenk basteln”

  • 1
    Irina S. am 5. September 2017 Antworten

    Hallo Anna,
    Könntest du mir vielleicht die Maßen des Spielbrettes schreiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.