Vanillekipferl & Spritzgebäck | Die Klassiker unter den Weihnachtslätzchen

28. November 2017 Rezepte 0
Vanillekipferl & Spritzgebäck | Die Klassiker unter den Weihnachtslätzchen

Passend zu unserem neuen Video auf YouTube, in dem Emil Vanillekipferl und Spritzgebäck backt, habe ich in diesem Post die genauen Rezepte mit allen Mengenangaben für euch zusammengefasst.
Habt ihr das Video schon gesehen? Falls nein, könnt ihr das hier tun: Emil backt Weihnachtsplätzchen.

Beide Plätzchen sind absolute Klassiker zu Weihnachten, es gibt sie in vielen verschiedenen Abwandlungen und auf viele Art und Weisen hergestellt.
Ich möchte hier die Rezepte mit euch teilen, die meine Mama schon seit Jahren backt – immer wieder zur riesengroßen Freude aller Familienmitglieder.

Fangen wir also an mit den Vanillekirpferln.

Zutaten für etwa 3 Bleche:

250g Mehl
100g gemahlene Mandeln
200g weiche Butter
80g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Für den Überzug zum Wenden:
150g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Zuerst vermengt ihr die trockenen Zutaten für den Teig miteinander. Gebt anschließend alles zusammen und verknetet den Teig zu einer glatten Masse. Gebt diesen Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, so wird er fester und ihr könnt die typische Mond-Form der Vanillekipferl anschließend besser formen.
Um dies anschließend am besten hinzubekommen nehmt ihr euch eine etwa Walnussgroße Portion Teig und Formt zuerst eine kurze Rolle, drückt dann die Enden flach und biegt sie halbrund.
Die Vanillekipferl kommen dann für 10-15 Minuten bei 175°C Umluft in den Ofen – dabei bitte ständig beobachten, die Plätzchen dürfen auf keinen Fall zu braun werden. Wenn sie nur an den Enden hellbraun geworden sind, sind sie schon gut. Dann lasst ihr sie nur ganz kurz abkühlen und wälzt sie in der Puderzucker-Vanillezuckermischung. Diese sollte nun gut an den Plätzchen haften und so können sie komplett auskühlen und sind schon fertig.

Kommen wir nun zum Spritzgebäck.

Zutaten für 2 Bleche:

250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
150g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
125g weiche Butter
Für den Schoko-Teil:
2 EL Backkakao
10-20g Butter
Für die Schokoglasur:
Kuvertüre in Zartbitter

Zubereitung:

Zuerst schlagt ihr die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker auf. Gebt dann das Mehl mit Backpulver und die Butter dazu und verrührt und knetet den Teil zu einer samtigen Masse. Teilt diese in 2 Teile. Den ersten Teil könnt ihr nun direkt weiter verarbeiten, indem ihr ihn durch den Fleischwolf mit Plätzchenaufsatz dreht oder eine Spritztüte mit großer Sternchentülle verwendet. Nun könnt ihr das Spritzgebäck in eurer gewünschten Länge zuschneiden und anschließend bei 180°C für ca. 10 Minuten backen und vollkommen auskühlen lassen.
Zur zweiten Hälfte gebt ihr den Kakao und die Butter hinzu und verknetet das ganze noch einmal gründlich. Auch diese verarbeitet ihr dann weiter zu „Stangen“, gebt sie auf ein Backblech und backt sie genau so wie die helle Variante.
Sind die Plätzchen vollkommen ausgekühlt, schmelzt ihr die Kuvertüre im Wasserbad und bedeckt eure Plätzchen zur Hälfte mit der Schokolade.
Fertig!


Lasst es euch schmecken, habt viel Spaß beim Backen und bis zum nächsten Mal!
Eure Anna


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.